Vereinsturnier 2020!

Nach langer langer Zeit durften wir endlich wieder Turnierluft schnuppern.
Corona war und wird uns auch demnächst noch sehr einschränken und begleiten, dennoch
sind wir zuversichtlich und konnten zeigen, dass ein Turnier mit den dazugehörigen Corona-Maßnahmen richtig Spaß machen kann.
Den Anfang machten unsere mutigen Teilnehmer der Vorprüfung A. Alle unsere Prüflinge waren natürlich super aufgeregt und einige von ihnen schnupperten das erste Mal Turnierluft.
Nach gut 30 Minuten hieß es "Herzlichen Glückwunsch an":
Alexander mit Liam, Marina mit Gaja, Sophia mit Gwendolyn, Sylvio mit Kaya und Martina mit Fritzi.
Währenddessen machten sich schon unsere Bikejöringer und Geländeläufer warm um direkt danach „loszufliegen“. Man sah sofort, dass unsere Hunde nichts verlernt hatten und alle waren heiß auf den Trail.
Bikejöring über 2.400m
- Sylvio mit Kaya, 6:55 min/Vereinsmeister: „Fürs erste Mal TOP Zufrieden. Danke an alle die uns unterstützt haben👍“
- Steffi mit Shadow, 5:45 min/Vereinsmeisterin: „neuer Streckenrekord😍“
Geländelauf über 1.000m
- Alexander mit Liam – 3:16 min/Vereinsmeister: „nicht schlecht fürs erste Mal😉, nächstes Mal unter 3?“
- Sabrina B. mit Holly, 4:15 min/Vereinsmeisterin: „Holly, olly, olly, rechts nicht links😉“
- Jürgen mit Spike, 5:26 min/1. Platz: „beide hatten ein Strahlen bis zu den Ohren😃“
Geländelauf über 2.000m
- Sascha mit Kenai, 5:51 min/Vereinsmeister: „Wir üben beide weiter rennen, zufrieden sind wir trotzdem“
- Ben mit Ludwig, 6:08 min/2. Platz: „Der Bub hat alles richtig gemacht🥰“
- Alex mit Balu, 7:24 min/1. Platz: „fliegen können wir noch nicht, aber wir arbeiten daran😊“
- Fred mit Alf, 11:35 min/1. Platz: „was für eine unglaubliche Zeit ihr Zwei, sehr sehr stark!👏“
Direkt im Anschluss machten sich auch schon unsere Sprinter für den CSC warm. Ihr merkt schon 😉 … wir waren auf Entzug 😬
CSC – Heidi/Maddox, Marion/Timmy, Alex/Balu, 65,62 Sek./Vereinsmeister: „SO geht das!💪😃🥳
CSC – Marieke/Face, Sabrina C./Brownie, Hanna/Pixi, 69,11Sek/2. Platz: „ um Haaresbreite, das nächste Mal haben wir euch“
Nun machte sich unsere Sophia mit Ihrer Gwendolyn warm. Für sie stand die Vorprüfung Teil B an.
Sehr aufgeregt und mit nur noch wenig Farbe im Gesicht zeigten die zwei aber, was sie gelernt haben und bestanden natürlich überglücklich. „Wo war nochmal das links? 😜“
Nun steht einer THS-Karriere ja nichts mehr im Weg.
Ebenso reihten sich nun unsere Vierkämpfer mit ihren Unterordnungen ein. Und ich sag euch, die Aufregung ist auch nach Corona noch die gleiche 🥴"
Manche behielten Ihre Nerven besser, andere … naja benötigten etwas Aufmunterung und Mut.
Im Großen und Ganzen können sich aber die Leistungen unserer VKler durchaus sehen lassen.
Auch in den Laufdisziplinen zeigten wir, dass wir in der „Zwangspause“ nicht untätig waren und flogen über den Platz. Dahinter liefen unsere zwei Dreikämpfer und die Hindernisläufer, die ebenso tolle Leistungen auf dem Platz zeigten.
VK 1
- Steffi mit Whisper, 195 Pkt. / 1. Platz: „er war einfach zu aufgeregt😅“
- Alex mit Balu, 264 Pkt. / Vereinsmeister: „Danke an die Mädels für die Unterstützung👍😊“
VK 2
- Marieke mit Gin, 273 Pkt. / Vereinsmeisterin: „so als Einstand nicht schlecht 😃“
- Sabrina mit Dodge, 254 Pkt. / 2. Platz: „Frauchen abgezockt🐶😂🙈🥰“
- Marion mit Timmy, 234 Pkt. / 3. Platz: „wenn Frauchens Nerven halten, bröseln Timmys🙈😔“
VK 3
- Marieke mit Face, 269 Pkt. / 1. Platz: „schon wieder zwei VKs… das geht in die Beine“
- Heidi mit Maddox – 265 Pkt. / 1. Platz: „die UO halt…🤷‍♀️“
- Hanna mit Pixi – 260 Pkt. / 1. Platz: „Quali geschafft, wenn auch nur knapp“
DK 1
- Fred mit Alf – 186 Pkt. / 1. Platz: „die zwei hatten richtig Spaß😊“
DK 2
- Sabrina B. mit Cara – 205 Pkt. / 1. Platz Vereinsmeisterin: „ich bin so unglaublich stolz auf meinen Seelenhund, wir hatten richtig Spaß“
HL
- Ella mit Gin, Siegerin der Herzen: „Man muss sich seinen Nachwuchs ziehen😊“
- Steffi mit Shadow, 26,77 Sek./Vereinsmeisterin: „Frauchen muss trotzdem wieder schneller werden🥴“
- Sophia mit Gwendolyn, 30,24 Sek. / 2. Platz: „nächstes Mal besser erst nach dem Ziel bremsen“
- Marina mit Gaja, 32,03 Sek. / 3. Platz: „für unsere Premiere war es doch spitze – bin stolz auf die kleine Maus“
Und dann war es auch schon wieder vorbei. Man vergisst doch glatt wie anstrengend so ein Turniertag doch sein kann 😅.
Eine besondere Überraschung war für uns, dass wir sogar noch Besuch von unserem allerjüngsten „Eltmänner“ Finn bekamen.
Nachdem wir noch aufräumten und die Siegerehrung (um 1 Minute) im Trockenen stattfinden lassen durften, ließen wir den Tag aufklingen und am Abend fielen alle mit müden Hunde- oder Menschenbeinen in ihre Betten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.