THS Turnier bei den Sporthunde Franken am 16.3.

Am 16. März machten sich 3 mutige Eltmänner auf den Weg zu den Sporthunde Franken. Auch hier versprach es wieder ein nasser und regnerischer Tag zu werden. Trotz allem wurden die Erwartungen, die Motivation und natürlich die Hunde eingepackt und wir machten uns auf den Weg. Da sich viele Starter für das erste Turnier der Saison gemeldet hatten, konnte man erfreulicherweise einige bekannte Gesichter nach der Winterpause wiedersehen.
Zuerst liefen Heidi mit Maddox und Sabrina mit Brownie ihre Unterordnungen im Vierkampf 3. Hier wurden kleine Baustellen sichtbar und die Teams analysierten Ihre gezeigten Leistungen. Beide Hunde waren sehr konzentriert und motiviert bei ihren Teampartnern und zeigten eine sehr gute Leistung. Aber bekanntlich ist ja immer Luft nach oben 😊.
Kurz danach startete Sabrina mit Kenai im 2000m Geländelauf. Nach einer ordentlichen Zeit, die sich sehen lassen kann, kam sie erschöpft aber stolz ins Ziel. Ach ja...und klitschnass natürlich! 😏
Danach ging es mit den Laufdisziplinen und der Unterordnung von Sabrina mit Kenai im Vierkampf 1 weiter. Auch dieses Team führte eine sehr schöne Unterordnung vor und war sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Nachdem der Slalom/Hürden- und der Hindernislauf noch von unseren 3 Teams bewältigt wurden, ging der erste Turniertag der Saison auch schon dem Ende entgegen. Auch hier sind unsere Teams zufrieden und ziehen einige Schlüsse aus ihrem Saisonstart.

Sabrina mit Kenai - 2000 m / 3. Platz / 6:58 Min. - wow, ich bin stolz auf meinen Zugbär

Sabrina mit Kenai - VK1 / 1. Platz und Tagessieg / 255 Punkte - wir werden sicherer und jetzt geht's nur noch bergauf 👍

VK3 Sabrina und Brownie, 2. Platz/ 251 Punkte - mit der "richtigen" Motivation wär's auch anders gelaufen 😜


VK3 Heidi und Maddox Platz 1/ 262 Punkte - ich bin noch NIE zu spät zu meinem Start gekommen 🙃

Vielen Dank Nena für die Fotos - sie gucken sooo süß 😂

Carnicross Turnier in Bamberg am 10.3.

Am 10. März versammelte sich ein kleiner Teil unserer ZugHundeSportGruppe zum CaniCup-Turnier in Bamberg. Bei nicht ganz so sonnigen Verhältnissen 😏 packten wir hochmotiviert unsere Fahrräder, Scooter und Laufuntensilien ins Auto und machten uns auf den Weg. Zuerst ging Udo mit Shadow an den Start. Sie bewältigten die ca. 2 km lange Strecke durch den Bamberger Wald zu Fuß. Souverän wie immer kamen sie in Ziel und wurden von uns anderen lauthals empfangen.
Danach hieß es: Fahrräder, Helme, Brillen, Handschuhe, Kenai und Maddox aus dem Autos. Heidi mit Maddox und Sabrina mit Kenai starteten im Bikejöring auf der ca. 3 km langen Strecke. Kenai gab wie gewohnt ALLES, verwechselte nur "manchmal" die Richtungskommandos. Das ist aber auch verwirrend 😅
Maddox war HOCHmotiviert und zog mit aller Kraft bis zum Ziel (und auch so manche Streckenposten um... 😅).
Danach war unsere Staffel dran. Marion mit Timmy war die erste Staffelläuferin und flog (keuchend mit Erkältung) über die 1 km Strecke um im Ziel Sabrina mit Holly auf dem Fahrrad abzuklatschen. Sabrina und Holly flitzten mit dem Fahrrad ebenfalls die 1 km Strecke ab und kamen überglücklich ins Ziel (Ich hab den geilsten Hund der Welt 💪🏻). Die Zielläuferin der Staffel war Michaela mit Akita am Scooter. Auch dieses Team machte sich bei seinem ersten Start SEHR GUT und kam nach 1 km glücklich und stolz (und bisschen grimmig 😜) ins Ziel. ALLE waren nass, dreckig, stolz und zufrieden mit Ihren Leistungen und die ihrer Teampartner.
Zum Schluss wurde es nochmal  spannend. Der KO-Cup... 2 Teilnehmer starten gleichzeitig auf einer 1 km langen Strecke in entgegengesetzte Richtung. Wer zuerst das Ziel erreicht ist eine Runde weiter. Diese Disziplin war sehr spannend und hier gaben unsere Eltmänner nochmal alles um Sabrina mit Kenai anzufeuern, was extrem wichtig für den Kopf unserer Läuferin war. Kenai zeigte, wie zuverlässig er zieht und erkämpfte sich mit Sabrina nach 3 Läufen den 3. Platz. Alles in allem haben sich unsere Eltmänner wieder von ihrer besten Seite gezeigt und waren überglücklich und etwas erschöpft als sie sich am Abend auf dem Heimweg (und in die Pizzeria) machten 😊

50 Jahre Hundefreunde Eltmann!

Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist? 🎉

Am 1.März 1969 trafen sich im damaligen Eltmänner Sportheim zum ersten Mal einige Interessierte, um von da an gemeinsam mit ihren Vierbeinern ihrem Hobby nachzugehen. Der daraufhin ins Leben gerufene „Verein für Hundefreunde“ sollte kein reiner Schutz- und Schäferhundeverein werden und entwickelte sich in den 5 Jahrzehnten seines Bestehens stetig weiter.

Heute werden neben Welpen- und Erziehungskursen eine Vielzahl von Hundesportgruppen angeboten: Zwischen Dogdance, Mobility, Rally Obedience, Tricktraining, Zughundesport und unserer Jugendgruppe dürfte für jedes Mensch-Hund-Team das richtige dabei sein. Die größte Sparte stellt allerdings seit vielen Jahren der Turnierhundesport dar. Bayerische und Deutsche Meisterschaften gehören schon lange fest dazu und bestimmen jedes Jahr die Urlaubsplanung unserer THSler.

So war es auch einer der Höhepunkte unseres Vereins, als wir 2012 erstmals selbst die Bayerische Meisterschaft im THS ausrichteten. Die damals 50 Mitglieder (heute sind schon 77 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktiv oder passiv dabei) organisierten für über 200 Teilnehmer_innen und ihre Vierbeiner aus ganz Deutschland ein tolles Event – drei Jahre später gab es eine Wiederholung.

Unser 50-jähriges Jubiläum feierten wir vor gut zwei Wochen im Rahmen eines Gauditurniers, an dem viele unserer Mitglieder teilnahmen. Der Nachmittag begann mit einem Staffellauf (in Form eines CSC-Parcours), für den jeweils drei Mensch-Hund-Teams ausgelost wurden, die zusammen eine Mannschaft bildeten. Die Herausforderung bestand darin, dass die Menschen ihre Bahn entweder rückwärts, mit einem Ball auf einem Löffel in der Hand oder in einem Sack hüpfend bewältigen mussten, während die Hunde sich fragten, warum Frauchen oder Herrchen heute so viel langsamer sind als sonst 😁

Nach diesem wahrscheinlich lustigsten CSC, der je auf unserem Hundeplatz stattgefunden hat, wurden ein paar Gruppenfotos geschossen, bevor es dann zum gemütlichen Teil des Tages überging: mit leckerem Eintopf versammelten wir uns im Vereinsheim, um zu plaudern und die Jubiläumsfeier entspannt ausklingen zu lassen.

Zughundsport

Wir haben eine neue Gruppe die sich Rund um den Zughundsport dreht. Weitere Informationen findet ihr hier. Sie trifft sich Sonntags um  11 Uhr.

Um die nötige Ausstattung zu testen/erwerben, kommt am 27.1.2019 um 12 Uhr Jacqueline Kull an den Hundeplatz.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok